ms wendelstein logo
  • Röthenbacher Str. 14a
    90530 Wendelstein
  • 09129 401 165
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Besuch von St. Nikolaus!

Mit vielen motivierenden Worten erfreute heute unser Schul-Nikolaus unsere Mittelschülerinnen und Mittelschüler.  

Unsere ukrainischen Brückenklassenschülerinnen und -schüler bedankten sich mit dem Weihnachtslied „Oh, Tannenbaum“ für diesen schönen Brauch.

IMG 20221206 WA0006

Wir werden Umwelthelden!

So lautete das Motto der Projektwoche, welches in der Woche vom 20.06-24.06. in der Klasse 5g durchgeführt wurde.

7C83189F B4C1 4ED3 8080 A39BE749D142 1 201 a

Mithilfe eines Experiments zum Treibhauseffekt, sollten die Schülerinnen und Schüler zunächst einmal das Bewusstsein dafür bekommen, warum es gerade jetzt so wichtig ist die Umwelt zu schützen. Zudem durfte diese ihren ökologischen Fußabdruck „messen“, um festzustellen, wie schlimm sie mit ihren Aktivitäten der Umwelt schaden.

Weiterlesen

Berufeparcour 7g/m

Mitte Oktober gewährten rund 40 Unternehmen und Innungen den Schüler*innen der Klassen 7g und 7m an der Anton-Seitz-Schule in Roth einen Einblick in deren Ausbildungsberufe und Betriebe. 

Bagger

 

Weiterlesen

Abschlussfeier

BAE8098D 27B1 4AE4 AC30 934CE2F2B137

Bei schönstem Sommerwetter feierten unsere drei Abschlussklassen 9a, M10 und V2 mit ihren Familien und Freunden sowie den geladenen Ehrengästen ihre Entlassung aus der Mittelschule Wendelstein. Mit ihren erfolgreichen Abschlüssen starten die meisten Absolventen in eine betriebliche Ausbildung im dualen System, viele gehen an eine Berufsfachschule und einige werden an der FOS einen weiteren Schulabschluss anstreben. Viel Glück und Erfolg wünschen wir allen Abschlussschülern der Mittelschule Wendelstein. 

Schulsozialarbeiterin an Board!

Liebe Schüler:innen,

sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

gerne möchte ich mich bei euch/ Ihnen als neue Schulsozialarbeiterin des Kinder- und Jungendbüros Wendelstein vorstellen. Mein Name ist Katharina Vitzthum und ich bin staatlich anerkannte Sozipädagogin. Neben der Mittelschule Wendelstein bin ich auch an den Grundschulen im Gemeindegebiet und im Kinder- und Jugendbüro tätig. Die Schulsozialarbeit ist ein eigenständiges Angebot der offenen Kinder- und Jugendarbeit und wird durch die Gemeinde Wendelstein getragen.

Weiterlesen

Inklusionssportfest Rummelsberg (5a)

Die Klassen 5a, 8m und 6g unserer Schule, haben sich beim Inklusionssportfest des Berufsbildungswerkes in Rummelsberg angemeldet, weil wir das Thema interessant fanden. Man konnte nämlich ausprobieren, wie sich Sportarten für behinderte Menschen anfühlen.

Wir, die Klasse 5a, fuhren mit dem Bus zum Veranstaltungsgelände. Es gab viele Stationen, nämlich 42. Man konnte unter anderem ein Tor schießen mit einem Spieler des 1. FCN als Torwart, Slackline laufen, Hockey spielen, Speere werfen, mit dem Rollstuhl über Hindernisse fahren, Kicker spielen, eine Menschenbrücke bauen, Rhönrad fahren oder balancieren.

Weiterlesen

Mittelschulverbund

Schwabach Stadt und Land

Zum Mittelschulverbund gehören die

  • Karl-Dehm-Mittelschule, Schwabach
  • Johannes-Kern-Mittelschule, Schwabach
  • Mittelschule Rednitzhembach
  • und unsere Schule

Gerne können Sie sich im Sekretariat einen Flyer mit allen Informationen zum schulischen Angebot an den vier Verbundschulen abholen.

oder hier zum Download

Informationen zum Mittelschulverbund Schwabach Stadt und Land finden Sie auch unter:
www.schwabach.de

Kontakte zu den Verbundschulen und weitere Infos finden Sie auf den nachfolgenden Seiten der jeweiligen Schulen.

Haben Sie weiter Fragen?

Kontaktieren Sie uns !

jks logo

Verbundschule

Johannes-Kern-Mittelschule
Schwabach

Paul-Goppelt-Straße 4
91126 Schwabach

Homepage

kds logo

Verbundschule

Karl-Dehm-Schule
Schwabach

Gutenbergstraße 22
91126 Schwabach

Homepage

mr logo

Verbundschule

Mittelschule Rednitzhembach

Zwischen den Brücken 3
91126 Rednitzhembach

Homepage

 
Schule ohne Rassismus

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ beschäftigt sich nicht nur mit dem klassischen Rassismus. Seit der Gründung des Projektes gilt: „Die Diskriminierung von Menschen wegen ihres Glaubens, des Geschlechts und der sexuellen Orientierung, der Hautfarbe und Herkunft, der Behinderung, der Schulart, der Nationalität und was auch immer, lehnen wir ab.“
 
 

Hauptmenü


Für Eltern und Schüler*innen


Für Lehrer