ms wendelstein logo
  • Röthenbacher Str. 14a
    90530 Wendelstein
  • 09129 401 165
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bundesweiter Vorlesetag

TA vorlesetag

Der Bundesweite Vorlesetag findet jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Er soll ein Zeichen für das Vorlesen setzen und so Freude am Lesen wecken. In diesem Jahr fand er am 20.11.20 statt.

Auch die Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen der Mittelschule Wendelstein durften gespannt zwei unterschiedlichen Geschichten lauschen.

Frau Horn las aus dem Buch „Johnny Delgado – Im freien Fall“ von Kevin Brooks vor und Frau Rostock stellte den Schülerinnen und Schülern das Buch „Die drei ??? – GPS-Gangster“ von Marco Sonnleitner vor. Bei einigen Jugendlichen wurde so bestimmt die Neugier auf die Bücher geweckt und sie greifen selbst zu den spannenden Geschichten.

Bild vorlesetag

 

Mittelschulverbund

Schwabach Stadt und Land

Zum Mittelschulverbund gehören die

  • Karl-Dehm-Mittelschule, Schwabach
  • Johannes-Kern-Mittelschule, Schwabach
  • Mittelschule Rednitzhembach
  • und unsere Schule

Gerne können Sie sich im Sekretariat einen Flyer mit allen Informationen zum schulischen Angebot an den vier Verbundschulen abholen.

oder hier zum Download

Informationen zum Mittelschulverbund Schwabach Stadt und Land finden Sie auch unter:
www.schwabach.de

Kontakte zu den Verbundschulen und weitere Infos finden Sie auf den nachfolgenden Seiten der jeweiligen Schulen.

Haben Sie weiter Fragen?

Kontaktieren Sie uns !

jks logo

Verbundschule

Johannes-Kern-Mittelschule
Schwabach

Paul-Goppelt-Straße 4
91126 Schwabach

Homepage

kds logo

Verbundschule

Karl-Dehm-Schule
Schwabach

Gutenbergstraße 22
91126 Schwabach

Homepage

mr logo

Verbundschule

Mittelschule Rednitzhembach

Zwischen den Brücken 3
91126 Rednitzhembach

Homepage

 
Schule ohne Rassismus

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ beschäftigt sich nicht nur mit dem klassischen Rassismus. Seit der Gründung des Projektes gilt: „Die Diskriminierung von Menschen wegen ihres Glaubens, des Geschlechts und der sexuellen Orientierung, der Hautfarbe und Herkunft, der Behinderung, der Schulart, der Nationalität und was auch immer, lehnen wir ab.“
 

Hauptmenü


Für Eltern und Schüler*innen


Für Lehrer